Gründer- und Unternehmerwoche vom 10. - 14. Februar 2020 – mit Events im Kinzig Valley! Jetzt informieren und anmelden!

Blog

Schön wars bei ONEWAYUP #3 Unternehmer-Netzwerkabend

Der Weg nach Oben aka Unternehmer Netzwerkabend von Makler IMMOLIKE Andreas Bejm ins Leben gerufen, in Kooperation mit dem Gelnhäuser Coworking Space Kinzig Valley!


Bei der mittlerweile dritten Veranstaltung ist der Ablauf schon vielen bekannt, nur die Gäste werden stets prominenter. Zunächst wurde traditionsgemäß die Vorstellungsrunde gestartet.

Diesmal: Beschreibe Dich mit einem Wort, bot eine optimale Basis zum Netzwerken.

Als Referenten waren der Marktregions-Leiter für Unternehmerkunden Tim Hesse und Leiter-Unternehmerkunden Stefan Krämer von der Commerzbank mit im Boot. Sie sind darauf spezialisiert, Gründer von Anfang an zu unterstützen. Daher war Ihr Vortrag eine „10-Schritte-Anleitung“ von der Idee bis zur Gründung. Aber wie entsteht eigentlich eine sinnvolle und dauerhaft gewinnbringende Geschäftsidee?


Am Anfang steht immer ein Problem und jemand der sich darüber Gedanken gemacht hat, wie er dieses lösen kann. Dann muss er sich die Frage stellen: „Bin ich der Einzige mit diesem Problem oder gibt es hierfür vielleicht einen Markt?!“. Zack, die Geschäftsidee ist geboren.

Um besser auf die Bedürfnisse der aktuellen Startup Generation einzugehen und sie besser zu verstehen, hat sich Tim Hesse selbst in einem bekannten Frankfurter Coworking Space eingemietet. Man merkt schnell, er ist nicht der typische Bänker, sondern eher ein innovativer Space-Besucher. Wissensaustausch und Umfeld-Support stehen hier im Mittelpunkt.

Passend zum Thema ging es weiter mit den „typischen Stolperfallen in der Gründungsphase“.

Hat man sich entschieden zu gründen, kommt man nicht am Bürokratie-Dschungel-Deutschland vorbei. Hier heißt es Obacht! Ein Kreuzchen falsch gesetzt kann im späteren Geschäftsverlauf verheerende Auswirkungen haben. Firma.de hat das Problem erkannt, verschiedene Pakete für Gründer entwickelt und daraus ein Business gemacht.

ONEWAYUP ist aber nicht nur eine Netzwerk-Veranstaltung, sondern bietet auch Raum für Gründer, Ihre Idee oder Unternehmen vorzustellen. „BE Hawk“ Gründer Alexander Fernández aus Frankfurt am Main war von den handelsüblichen Taschen an Badehosen genervt und hat eine umweltfreundliche Lösung gefunden, diese verschließbar, wasserdicht und mit coolem Design zu entwerfen.

Eine kurze Zusammenfassung in Bildern seht Ihr im Video.

Weitere Informationen zum Gründen oder BE Hawk findet Ihr unter:

www.commerzbank.de/gruender

https://www.facebook.com/BEHAWK.DIVE.IN

Teile diesen Beitrag gerne in deinem Netzwerk:

zurück