Gründer- und Unternehmerwoche vom 10. - 14. Februar 2020 – mit Events im Kinzig Valley! Jetzt informieren und anmelden!

Blog

Startup finanzieren: So ticken Banken!

Es kommt darauf an wie du dich präsentierst. Versetz dich in die Lage eines Bankers: Was will er hören? Was ist ihm besonders wichtig und was erwartet er von einem Gründer?


Deine Idee ist toll und hat Potenzial, das nächste dicke Ding zu werden. Etwas wie dein Produkt hat die Welt noch nicht gesehen, eine total sichere Sache und du bist bereit, einen Arsch voll Geld damit zu verdienen – zumindest siehst DU das so. Es ist nämlich nicht unwahrscheinlich, dass die Bank, von der du das Geld bzw. die Finanzierung für dein Startup haben willst, nur müde lächelt oder gähnt, wenn sie deine Idee hört. Es klingt zwar banal, aber: Es kommt drauf an, wie du dich präsentierst. Versetz dich mal in die Lage eines Bankers: Was würde er hören wollen? Worauf legt er wert? Was ist ihm besonders wichtig und was erwartet er von einem Gründer, wie dir?

Du willst es wissen? Dann hör's dir jetzt an! Thomas Friedrich ist Ex-Commerzbanker, jetzt selbstständiger Financial Relations Berater und er weiß natürlich, wie Banker ticken. Heute verrät er dir, worauf es ankommt und wie du rüberkommen solltest, wenn du bei deiner Bank aufschlägst und nach Geld fragst. Gut aufpassen!


Teile diesen Beitrag gerne in deinem Netzwerk:

zurück