OPTOcomm GmbH

Plomben für Bahnschienen, Tees ohne Beutel und endlich gerade Löcher


Die Bauarbeiten sind zwar noch im Gange, doch eines der ersten Startups weiß schon genau, was es will: Rein ins Valley! Ab Juli zieht die Firma OPTOcomm bei uns ein. Und warum soll’s nur eine Erfindung sein, wenn’s gleich drei sein können? Simon Schmidt und sein Vater Karlheinz aus Gründau-Rothenbergen haben etwas erfunden, das täglich die Nerven von gut 10.000 Fahrgästen der Deutschen Bahn schont, unzählige Stunden Verspätung verhindert und nebenbei Millionen an Reparaturkosten pro Jahr einspart.

Habt ihr schon einmal ein Loch gebohrt oder ein Gewinde geschnitten, das alles andere als senkrecht war? Auch dafür haben sich die Schmidts mit „Führfix” eine einfache aber geniale Lösung ausgedacht. Und wenn ihr keine Lust auf tropfende Teebeutel oder verstopfte Teesiebe habt, aber trotzdem nicht auf wirklich leckere Tees in Bio-Qualität verzichten wollt: „Time ’n Tea” ist eine echte Revolution! Wir sagen: Willkommen im Valley.

Zur Webseite

Mitarbeiter

  • Simon Schmidt